Samstag, Juni 15, 2024

PROCESS ACCELERATOR

Mit dem PROCESS ACCELERATOR stellen wir Ihnen einen generischen Infotyp zur Verfügung, der in die Personalmaßnahmenkette eingebunden werden kann. Durch die Verknüpfung dieses Infotyps mit ESCRIBA-Dokumenten wird nun beim Speichern des Infotypen automatisch die Dokumentengenerierung mittels ESCRIBA angestoßen. Wenn der Infotyp an letzter Stelle in Personalmaßnahmen eingebettet wird, so ist sichergestellt, dass alle für die Dokumentenerzeugung notwendigen SAP-Daten bereits vorliegen und der Prozess nicht durch den ESCRIBA-Composer im Durchlauf unterbrochen wird.

Der docforce PROCESS ACCELERATOR

  • Führt zu enormer Beschleunigung beim Design und der Realisierung SAP-integrierter ESCRIBA Prozesse
  • ESCRIBA kann nun auch in „normale“ Personalmaßnahmen vollumfänglich eingebunden werden
  • Es gibt eine klare Trennung zwischen Maßnahmen und Infotyp-Einzelpflege
  • Maßnahmenbezogene Dokumente können jederzeit mit Stichtagsbezug zur Maßnahme erneut angestartet werden, ohne aber die Maßnahme erneut durchlaufen zu müssen
  • Der strukturierte Aufbau von Maßnahmenketten muss sich nicht mehr an dynamisch eingebundenen ESCRIBA-Aufrufen orientieren

Schade, wenn die Power von ESCRIBA hinsichtlich erweiterter Prozessintegration und -automatisierung dort eingeschränkt wird, wo aufwändige Programmierung in SAP erforderlich ist. Mit dem docforce PROCESS ACCELERATOR führt Sie einfaches Customizing unmittelbar zum Ziel.

Mehr zum PROCESS ACCELERATOR

NACH OBEN